Intuitives Malen am Samstag

Möchten Sie in Ruhe das intuitive Malen kennenlernen?
Tauchen Sie ein in die magische Welt der Farben und Formen und entdecken Sie die ursprüngliche Lust am Gestalten (wieder). Sie müssen nicht "malen können"! Auch steht nicht das Endergebnis eines "schönen" Bildes im Mittelpunkt, sondern es geht darum, loszulassen - von Erwartungen und Wertungen. Darum, ganz bei sich und im Moment zu sein.
Kurze geführte Meditationen helfen beim Einstieg ins Malen. Je mehr Sie Ihren eigenen kreativen Impulsen Raum zum Atmen geben, desto mehr werden Sie von ihnen durch den Malprozess getragen. Lassen Sie sich von dem, was entsteht, überraschen und beschenken. Die Selbstwahrnehmung vertieft sich und das Bild kann zum Spiegel werden, in dem ganz neue Aspekte entdeckt werden können. Alles darf hier seinen Platz haben. Wo nötig, gebe ich Ihnen Unterstützung und wer möchte, kann sich über seine Erfahrungen austauschen.

Idealerweise wird im Stehen an der Malwand gearbeitet. Wem das nicht möglich ist, kann auch am Tisch malen. Bitte Kleidung tragen, die bunt werden darf.

Termine:
Samstag, den 22. September 2018 von 14.30 bis 18 Uhr
Samstag, den 27. Oktober 2018 von 14.30 bis 18 Uhr
Samstag, den 24. November 2018 von 14.30 bis 18 Uhr
Samstag, den 1. Dezember 2018 von 14.30 bis 18 Uhr

Gebühr: 50 Euro (inkl. MwSt. und Material)

 

 

 

Linie und Fläche - Zeichenworkshop

Zeichnen ohne Krampf

Keine Angst vor der weißen Fläche! Mit Lockerungsübungen und größeren Papierformaten kann auch der Zeicheneinsteiger viel Spaß haben. Ob Landschaften, Gegenstände, Figuren, in diesem Workshop lernen Sie, wie Sie locker ans Motiv herangehen können.

Wir werden vor allem mit Zeichenkohle und -kreide arbeiten, denn damit gibt es tolle Möglichkeiten, eine Zeichnung lebendig zu gestalten, klare Linien stehen neben weich verwischten Flächen... auch starke Kontraste lassen sich einfach erzielen.

Bitte Kleidung tragen, die "rußig" werden darf.

Die Arbeitsmaterialien (schwarze Zeichenkohle, Zeichenkreide in Braun- und Grautönen, weiche Bleistifte, Papier) stelle ich Ihnen zur Verfügung, Sie können aber auch gerne eigenes Zeichenmaterial mitbringen.

Termine:
Samstag, den 20. Oktober 2018 von 14.30 bis 18 Uhr
Samstag, den 10. November 2018 von 14.30 bis 18 Uhr

Gebühr: 50 Euro (inkl. MwSt. und Material)

 

 

 

Malen aus der Mitte

Mandala-Malen, inspiriert von der hl. Hildegard von Bingen

Mandala, ein Wort aus dem Sanskrit, bedeutet so viel wie Kreis und stammt ursprünglich aus den hinduistischen, buddhistischen und indianischen Kulturkreisen, wo es meist zur Meditation verwendet wurde. Seine runde oder quadratische Form ist stets auf einen Mittelpunkt bezogen.
In der christlichen Kunst sieht man Mandalas häufig in den Rosettenfenstern der gotischen Kathedralen. Auf einer tieferen Ebene ist ein Mandala ein Abbild unseres Selbst und unseres göttlichen Kerns.
C.G. Jung bezeichnet das Mandala auch als Archetyp.
In Hildegard von Bingens Visionsbildern kommt ebenso immer wieder das Bild des heiligen/heilenden Kreises vor.

Wir werden uns bei diesem Wochenend-Workshop von Hildegards Bildern mit ihrer rätselhaften, vielschichtigen Symbolsprache inspirieren lassen, um unser eigenes Mandala zu erschaffen.

Beim Betrachten und Malen verbinden wir uns mit unserer Wesensmitte, kommen zur Ruhe und schöpfen neue Kraft: "wie innen, so außen".

Samstag: 15. Dezember 2018, 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Gebühr: 50 Euro (inkl. MwSt. und Material)

 

 

 

Hildegard von Bingen

Meditative Lesung und Klangmeditation

Mit ausgewählten meditativen Texten, die zum Lauschen und Nachfühlen einladen, werden wir uns dieser großen Frauengestalt des Mittelalters nähern: sie selbst kommt zu Wort mit Passagen aus ihren Visionen der göttlichen Schau und aus ihrer Heilkunde, ergänzt durch biografische Stationen ihres Lebens. Während der Lesung werden die Texte mit Klängen untermalt, wodurch die Inhalte noch vertiefter und emotionaler erlebt werden können.

Termin: 28. Dezember 2018, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Pfarrkirche St. Peter, Sinzig
Werteausgleich: Eintritt frei (Türkollekte)

Termin: 02. Februar 2019, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Ehemalige Synagoge Niederzissen
Werteausgleich: 15 €

Leitung: Kunsttherapeutin Eva-Maria Weiss & Klangtherapeutin Sigrid Hergarten